Unser Experten-Rat zahlt sich aus!

Jetzt Mitglied werden

Gerichtsurteile Wohnungsmängel

Der Mieter muss Beweise vorlegen dafür, dass die von ihm behaupteten Mängel (z.B. Zugluft oder Feuchtigkeit usw.) fortbestehen. Ansonsten muss der Mieter damit rechnen, dass er verurteilt wird, die geminderten Beträge an den Vermieter zu zahlen.

AG Hamburg-Mitte, Urteil 6. April 2001, Az.: 39b C 30/2000

 

Kontakt

Landesverband hamburgischer Mieterschutz e.V.
Schillerstraße 47-49
22767 Hamburg-Altona
(direkt am Bahnhof Altona)

Unsere Sprechzeiten
Mo, Di, Mi: 15:30 - 19:00 Uhr

Tel: 040 39 53 15
Fax: 040 3 90 69 92

E-Mail: info@mieterschutz-hamburg.de

Mitteilung an LhM senden
Adress- oder Namensänderung an LhM senden

Notfallnummer für unsere Mitglieder:
0174 6 15 94 21

Bankverbindung:
Haspa
IBAN: DE65 2005 0550 1042 2400 00
BIC: HASPDEHHXXX